Es war nicht das Wetter,……


das mich heute bremste, sondern nur meine weichen Beine.

Das Wetter konnte sich zwar nicht entscheiden und so zog ich zuerst etwas aus, um später wieder etwas überzuziehen. Und der Wind wehte von vorne und die Temperatur lag auch nur knapp über dem Gefrierpunkt.

Aber so richtig bremste mich das nicht. Nicht einmal der Schneeregen auf den letzten 15 Kilometern störte mich richtig. Es waren wirklich nur meine Beine, die die Fahrzeit auf fast 2 1/2 h verlängerten.

Es gab Zeiten da war ich bestimmt 45 Minuten schneller…. Aber egal, ich bin nun immerhin in der ersten Woche des Jahres schon einmal den langen Weg zur Arbeit gefahren und vielleicht gibt es bald eine Wiederholung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.