Tot geglaubte …

… leben länger! Und so begleitet mich seit einigen Wochen auch wieder der Garmin Edge 205 auf dem Bike, der Anfang April zur Wasserleiche geworden schien.

Die ersten beiden Wochen nach seiner Waschung tat sich wenig bei ihm, aber nachdem er insgesamt 3 Wochen vor sich hindörrte, beschloß ich – Daten auslesen muß doch möglich sein! Daten kamen keine heraus, aber der Edge machte den Eindruck, als würde er laden.

Da ich ihn inzwischen aber auch durch ein anderes Gerät ersetzt hatte und sowieso wenig zum Biken kam, geriet der Edge etwas in Vergessenheit und konnte weiter trocknen. Und jetzt geht er einfach wieder und wären nicht die Wasserspuren innen am Display zu erkennen, würde man an seinen Fast-Ertrinkungs-Tod garnicht mehr erinnert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.