Superschneematschquatsch

Als ich mich heute Morgen aufs Rad setzte, träumte ich eigentlich davon, nach der Arbeit durch eine schöne weiße Neuschneedecke zu fahren. Daraus wurde leider nix. 

Statt lockerem Schnee gab es abwechselnd Schneeregen, richtigen Regen und manchmal auch einige nasse Schneeflocken. Und so sah der Wald dann auch aus. Die Wege schwammen teilweise, teilweise gab es nasse Schnee und zwischendurch richtig fiesen Modder. 
Hier kam Jumbo Jim einige mal an seine Traktionsgrenze. Oder lag es nur daran, dass ich zu faul war, den Luftdruck anzupassen?

Egal, Spaß hat es trotzdem irgendwie gemacht, auch wenn ich sooooo langsam war…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.