Ausfahrt am frühen Morgen

Nachdem die eigentlich gar nicht mal so aufwändigen aber trotzdem langwierigen Arbeiten an der Dochnoch langsam dem Ende entgegen gehen, blieb mir heute am frühen Morgen etwas Zeit, eine kleine Runde mit dem Singlespeeder über die jetzt noch einsamen Straßen des Paradieses zu drehen.

Ich sitze noch vor 6.00 Uhr auf dem il.pompino und es geht zunächst auf der beliebten Runde über die langsam zuwachsende Kapstraße nach Nordosten und dann weiter entgegen der Uhr um den schönsten See der Welt. Nach eineinhalb Stunden war alles vorbei und der Tag ging mit einem ausführlichen Frühstück in die nächste Runde, ehe die Arbeiten am Schiff weitergingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.