Reifentausch

Gestern Abend hatte ich noch die Hoffnung, daß die Glätte über Nacht verschwinden könnte. Denn um 23.00 Uhr herrschten noch immer knapp 2°C. Aber in der zweiten Nachthälfte klarte es auf und die Temperatur fiel wieder unter den Gefrierpunkt. Kurzentschossen wechselte ich daher heute morgen die Reifen und habe die Entscheidung nicht bereut.

Abseits der großen Straßen und natürlich auch auf allen Wegen, die als Radweg bezeichnet werden, herrschte am Morgen fast überall Glätte. Und auch am Nachmittag halfen mir die kleinen Metalldornen, denn ich mußte nicht darüber nachdenken, ob da immer noch oder vielleicht schon wieder oder aber auch keine Glätte auf den Wegen war. Der NOKIAN HAKKA rollt einfach rüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.