Tour

durchgeschüttelt

Es zog mich mal wieder nach Norden in den Teil der Uckermark, der mir in den letzten Jahren ziemlich ans Herz gewachsen ist. Grüneberg nach Polßen und zurück war die grobe Richtung. Es gab, was es eigentlich überall da oben gibt: Asphalt, Pflaster neu oder alt, Betonplattenwege und natürlich auch etwas Sand oder Schotter. Und natürlich gab es die weiten Horizonte, die vor allem an klaren Tagen ihren vollen Reiz ausspielen. Mittendrin hatte mein Sorglosrad einen Speichenbruch. Das Hinterrad eierte dadurch ziemlich und die Bremse hakte sich fest. Zurück gekommen bin ich aber trotzdem.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.