Centurion Stratos Mai 1992

Angeregt durch eine Forumsdiskussion habe ich das erste Bild meines Centurion Stratos hervorgekramt. Damals wollte ich eigentlich ein individuelles sportliches Trekking-Bike aufbauen, nach heutigen Maßstäben wäre das wohl ein 29er geworden, da ich aber keinen passenden Rahmen fand, bin ich irgendwann auf den Stratos von Centurion gekommen und habe den Kauf nie bereut.

Heute, viele Metamorphosen der Farbe und Anbauteile später, hat das Rad ca. 65.000 Kilometer runter und Rahmen und Gabel sind immer noch in guter Verfassung.

4 Gedanken zu „Centurion Stratos Mai 1992“

  1. Hallo,

    mein erstes echtes MTB war auch ein Stratos…
    In diesem schönen Lila, was einem immer dem Spitzen Spruch aussetzte, seit wann Milka den Räder baue…
    Mir waren so Sprüche egal, denn es war ein stets treuer Begleiter in den Wäldern und infizierte mich mit dem immer noch nicht geheilten Bike Virus.
    Sich die Dreieck Versteifung zwischen Oberrohr und Sattel rohr machten die Stratos zu einer Augenweide.
    Schade das mir meines 2003 sid dem Keller entwendet wurde.

    1. Hallo Richard,

      schreib dochnoch etwas mehr zu dem Rad und Deinen Vorstellungen. Dann fällt es einem potentiellen Interessenten leichter, sich zu entscheiden.

      Die Rahmenhöhe wäre z.B. sehrinteressant.

      Gruß H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.