3 Seen abloipen

Es gibt wohl mindestens 3 Typen von Langläufern. Fa wären zunächst die entspannten Tourengeher, die den ganzen Tag auf den Brettern stehen und wo Geschwindigkeit eigentlich keine Rolle spielt. Dann wären da noch die Sportler, die sich so locker auf den Brettern bewegen, als wären sie ein Teil von ihnen. Und dann sind da noch die, die in ihrer Jugend wahrscheinlich stundenlang den skandinavischen Helden der Loipe wie Thomas Wasberg, Gunde Svan oder Harri Kirvesniemi am Fernseher zugeschaut haben und dann einmal im Jahr auf die Loipe gehen ….

Besuch bei Huschke und dann abmoddern

An einem nicht ganz so feuchten und nicht ganz so kalten Januarnachmittag zieht es uns vom Lehnitzsee nach Oranienburg zum Huschkedenkmal und weiter nach Westen.

Wir folgen vom Wasserstraßenkreuz Oranienburg dem Ruppiner Kanal. Zuerst an der Tiergartenschleuse auf der Südseite, im Bereich der Schleuse Hohenbruch auf der Nordseite.

Bis Kremmen kommen wir in der Dämmerung, dann wird es finster und wir moddern weiter im Süden zurück nach Lehnitz. Stoßen mitten im Wald auf Fahrradstraßen und dann auf neumodische Bebauung. In Oranienburg folgen wir noch Pfaden entlang der Kremmener Bahn und sind nach knapp 3h wieder zurück am Ausgangsort.