• Der Sonne entgegen

    Das trockene, oft sonnige Frühjahr beschert mir immer wieder schöne Stunden auf dem Bike und motiviert mich, den langen Weg zur Arbeit in beiden Richtungen zu fahren. Supercommuting nenne ich dies, auch wenn im englischen Sprachgebrauch, ein supercommuter der ist,…

  • Sieben Seen sehen

    Das Motto der heutigen Heimfahrttour hätte ‚Sieben Seen sehen‘ lauten können, das mit den 7 Seen ergab sich aber erst im Lauf der Tour und so ging es wie immer mottofrei durch die Mark. Fest stand zu Beginn nur, dass…

  • eisiger Sonnenaufgang

    Die Zeitumstellung bringt es mit sich, daß mein Morgenpendel wieder zur Sonnenaufgangszeit stattfindet. Dazu ist heute auch noch einmal ein eisiger Morgen, die Temperatur liegt bei ca. -2°C und die Luft ist klar. Den ersten Sonnenkontakt habe ich kurz hinter…

  • Die Wolken fressen die Sonne auf

    Der Morgen beginnt mit blauem Himmel und ich freue mich auf eine Fahrt in den sonnigen Morgen. Aber schon nach wenigen Kilometern, als ich gerade die A114 überquere, sehe ich, wie die Wolken sich schnell auf die Sonne zu schieben…

  • Eisiger Morgen

    Es war ein sehr klarer und in der Hauptstadt mit -2°C nur mäßig kalter Morgen und so beschloß ich, heute wieder einmal den Weg zu Arbeit auf dem Bike zurückzulegen. Meine Fahrt begann noch in der Dunkelheit und ich nutzte…

  • Asphaltfreuden in der Hügellandschaft

    Das beste Werkzeug, um den Charakter einer hügeligen Landschaft zu ergründen ist sicher das Fahrrad. Bei Auto oder Motorrad spürt man zwar größere Steigungen, ein sanftes auf oder ab aber nicht, weil es einfach nicht körperlich erlebbar ist. Auch zu…

  • Hundert

    Gestern war es endlich so weit, daß ich den ersten Tag in diesem Jahr hatte, an dem ich mehr als 100 Kilometer auf dem Bike zurückgelegt hatte. Am Morgen war ich auf bekannten Wegen und bei leicht feuchtem Wetter zur…