weg

Weg isse und es gibt Zeit und Platz und Geld für neue Projekte.

Gekauft hatte ich die Dakar, um einen langen und großen Traum wahr werden zu lassen. Aber es war wohl doch etwas spät und so habe ich eigentlich schon im letzten Jahr beschlossen, das Gerät wieder abzugeben und mich anderen Dingen zu widmen.

Der Traumerfüllung hat sie aber gut gedient und ich bin ca. 13.000 Kilometer auf der Maschine gefahren und habe dabei immerhin neben Deutschland noch 5 andere Länder bereist. Als Reisegerät ist so ein Zweirad auch durchaus geeignet, das Fahren ist anders als mit dem Auto oder auf dem Fahrrad, aber der Funken, den ich vor vielen vielen Jahren gespürt hatte, hat sich nicht wieder entzündet und so ist es gut, daß die Dakar nicht in meiner Garage weiterrottet.