Tour

Biken im Barnim

Der Barnim ist eigentlich eine für das Bike-Tourenfahren perfekte Region. Endlose Wälder sind von oft sehr gut fahrbaren Wegen durchzogen, einzelne Singletrails und/oder Seen bringen Abwechslung und der Horizont ist meist weit.

Umso verwunderlicher ist, daß es hier keine zusammenhängende Bikeszene gibt. Jeder scheint irgendwie für sich selbst zu fahren, größere Gruppen kommen aus der Hauptstadt, fahren hindurch und sind wieder verschwunden. Es gibt auch Anfänge für die Entwicklung einer eigenständigen Brandenburger Bikeszene, diese sind aber bisher nicht weit fortgeschritten und Kontakte haben sich für mich bisher nur wenige ergeben.

Umso erfreuter war ich, im Forum von MTB-News mal wieder Kontakt zu einem Tourfreudigen Barnimer aufnehmen zu können und nach einigen Anlaufschwierigkeiten hatte es am letzten Sonnabend endlich geklappt, eine gemeinsame Tour zu fahren.

Der Wetterbericht versprach bestes Winterwetter, aufgelockerte Bewölkung sollte sich mit einzelnen Schneeschauern abwechseln und genau so kam es auch. Unser Ziel sollten die Bugsinseen sein, die ich nach langer Unterbrechung wieder einmal erkunden wollte und so starteten wir gegen 9.00 Uhr an der alten Post in Finow.

Zuerst erwartete uns herrlichstes Winterwetter, die Sonne stach aus einem tiefblauen Himmel herab, alles war tief verschneit und der Wind wehte von hinten. In der zweiten Weghälfte wurde es dann aber dochnoch etwas härter. Als wir in der Nähe von Golzow das erste mal wieder den Wald verließen, wehte uns ein schneidender kalter Wind entgegen, der unter die wärmenden Schichten kroch und kleine Eiskristalle vor sich her schob, die an jedem freien Stück Haut rieben und zwickten.

Der kleine Schneesturm blieb ab hier für den Rest der Tour unser Begleiter und bremste uns neben den teilweise schwer zu fahrenden Wegen nochmals aus. Trotzdem erreichten wir nach gut 2 1/2 Stunden die Brücke der Altenhofer Straße über den Finowkanal und hatten unsere Runde damit geschlossen und ich denke, es wird eine Wiederholung geben.

Interessierte können die Tour auch als Google-Earth-Datei (.kml) herunter laden: Bugsinseen – 22.11.08

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.